Hier finden Eltern wichtige Informationen.

 

Formblatt Masern

 

Rechte und Pflichten der Eltern

 

Hilfestellung und Kontakte bei Problemen

 

Der Lesekoch

 

Der Schülercoach

 

11 Tipps für Eltern zu Covid 19

 

 

27.10.2020

 

Schulbetrieb bei roter Ampel (Stand: 27.10.2020)


Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten,


derzeit (14:30 Uhr) liegt mir keine neue Allgemeinverfügung des Landkreises Fürth vor, so dass es auch noch keine neuen Bestimmungen für die Grund- und Mittelschulen gibt.


Deshalb gilt:
Am Mittwoch, den 28.10.2020, findet Unterricht in allen Klassen mit allen (gesunden) Schülerinnen und Schülern statt. Auch die Unterrichtszeiten bleiben unverändert, die Busse fahren wie gewohnt.


Sobald ich Neues erfahre, werde ich Sie unverzüglich darüber über ESIS und unsere Homepage informieren.


Sollten Sie keine neue Nachricht von mir erhalten, dann können Sie davon ausgehen, dass wir weiterhin alle unsere Klassen ungeteilt unterrrichten dürfen.


Sollte in der neuen Allgemeinverfügung die Klassenteilung angeordnet werden, dann hätten wir diese bereits organisiert. Die jeweiligen Klassenleitungen informierten Sie zuverlässig, in welcher Gruppe (A oder B) sich Ihr Kind befände.


Ich bitte Sie in diesen unsicheren Zeiten immer wieder auch auf unsere Homepage zu schauen.


Hoffen wir, dass wir ohne Teilungen und weitere Einschränkungen die nächsten Schultage durchführen können.


Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.


Es grüßt Sie herzlich


gez. Udo Sponsel, Rektor

 

 

26.10.2020


Die Corona-Ampel ist auf rot (Stand: 26.10.2020)

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten,


leider sind die Zahlen der Neuinfektion mit Sars-Covid-2 in den letzten Tagen gestiegen, so dass ab dem 27.10.2020 die bisher gültige Allgemeinverfügung des Landkreises Fürth aufgehoben wird und die Maßnahmen der Ampelstufe rot greifen sollen.


Siehe: https://www.landkreis-fuerth.de/corona.html


Was bedeutet das für den morgigen Unterricht, Dienstag, 27.10.2020?


Am Dienstag, den 27.10.2020, findet Unterricht in allen Klassen mit allen (gesunden) Schülerinnen und Schülern statt. Auch die Unterrichtszeiten bleiben unverändert, die Busse fahren wie gewohnt.

 


Über die konkreten neuen Bestimmungen für die Grund- und Mittelschulen stimmen sich derzeit staatliche Stellen und das für den Landkreis Fürth zuständige Gesundheitsamt ab.


Sobald ich Neues erfahre, werde ich Sie unverzüglich darüber über ESIS und unsere Homepage informieren.


Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.


Es grüßt Sie herzlich


gez. Udo Sponsel, Rektor

 

 

 

                                                                                  Langenzenn, 22.10.2020
Steigende Infektionszahlen im Landkreis Fürth – Maskenpflicht auch während des Unterrichts im Klassenzimmer


Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten,
liebe Schülerinnen und Schüler!


Da am 21.10.2020 laut Veröffentlichung des Robert Koch-Instituts der Frühwarnwert von 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen überschritten wurde, treten nach den Vorgaben der 7. Bayer. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung in der Stadt und im Landkreis Fürth ab dem 22.10.2020 bestimmte Maßnahmen in Kraft.


Darüber möchte ich Sie in Kenntnis setzen:


Die Schülerinnen und Schüler an weiterführenden Schulen ab Jahrgangsstufe 5 werden zum Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung auch während des Unterrichts verpflichtet, wenn dort der Mindestabstand von 1,5 m nicht gewährleistet werden kann; für die Lehrkräfte besteht hier die Verpflichtung zum Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung nur, soweit der Mindestabstand von ca. 1,5 m zwischen der Lehrkraft und den Schülern oder einer anderen Person nicht
eingehalten wird.

 


Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen
gez. Udo Sponsel, Rektor

 

 

 

 

 

 

Ankündigungen

Suche